BS

Berufsschule /

Sonder-
berufsschule

 

Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in

Duale Berufsausbildung

Die Ausbildung findet in anerkannten Ausbildungsstätten (betrieblicher Teil) statt und wird durch den Besuch der Berufsschule (schulischer Teil) ergänzt.

An der Luise-Büchner-Schule werden die Fachklassen für Hauswirtschafter/innen in der Grundstufe, der Fachstufe I und der Fachstufe II im Blockunterricht (12 Wochen im Schuljahr) unterrichtet.

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre.

Die jeweils aktuellen Blockpläne finden Sie hier.
 

Berufsbeschreibung

Ein breit gefächertes Tätigkeitsfeld mit wechselnden Aufgaben ist kennzeichnend für das Berufsbild der Hauswirtschafter/in.

Im Mittelpunkt stehen personenbezogene Dienstleistungen der Versorgung und Betreuung.

Hierzu gehören die Tätigkeiten Verpflegung, Wäscheversorgung, Reinigung und Wohnumfeldgestaltung sowie Motivation, Kommunikation und Beschäftigung von Menschen in verschiedenen Lebenslagen.

Da die Zahl der Seniorenhaushalte auf Grund des demografischen Wandels zunehmen wird, wird auch die Nachfrage nach hauswirtschaftlichen Fachkräften steigen. Das künftige Betätigungsfeld der Hauswirtschafter/innen wird sich deshalb in diesem Bereich ausweiten.

Auch die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen gehört zum Tätigkeitsfeld.

Unser Flyer gibt Ihnen nochmals alle Informationen im Überblick.

 

 

 

Unterrichtsfächer

Pflichtbereich

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde

Kompetenzbereich

  • Wirtschaftskompetenz
  • Berufsfachliche Kompetenz
  • Projektkompetenz

Wahlpflichtbereich

  • Englisch
  • Computeranwendung

Prüfungen

Zwischenprüfung: in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres

Schulabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres

Berufsabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres

 

Schlüsselqualifikationen

In der Ausbildung wird großer Wert auf die Vermittlung von übergreifenden Qualifikationen (Schlüsselqualifikationen) gelegt, um die Schülerinnen und Schüler zu selbstständigem Planen, Durchführen und Kontrollieren der beruflichen Arbeit zu befähigen. Die fächerübergreifende Sichtweise und die Berücksichtigung aller betrieblichen Zusammenhänge ist deshalb zentrales Unterrichtsprinzip der Berufsschule.

Ansprechpartner/innen

OStR'in Renate Oehler
Schulartbetreuung
renate.oehler@lbs-fds.de

Infos und Anmeldung

Download
Hier kannst du dir zusätzliche
Infos und Flyer herunterladen
> Infoflyer

Ausbildungsberufe Hotel- und Gastgewerbe

Das Hotel- und Gastgewerbe bietet ein vielfältiges Berufsangebot. Ausbildungen sind unter anderem möglich als Koch/ Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Hotelfachmann/ -frau, Fachkraft im Gastgewerbe, Fachmann/ -frau Systemgastronomie.
Die Ausbildung findet in anerkannten Ausbildungsstätten (betrieblicher Teil) statt und wird durch den Besuch der Berufsschule (schulischer Teil) ergänzt.  
Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre.
An der Luise-Büchner-Schule werden die genannten Ausbildungsberufe in der Grundstufe für Hotel- und Gastgewerbe im Blockunterricht (12 Wochen im Schuljahr) unterrichtet.
Die Fachstufen I und Fachstufen II werden jeweils in Landesfachklassen in Calw angeboten.
 

Die jeweils aktuellen Blockpläne finden Sie hier.


Berufsbeschreibung

Im Gastgewerbe verbinden sich die Bereiche Verköstigung und Beherbergung.

Die Möglichkeit, sich außer Haus zu verpflegen, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Viele Menschen nutzen während ihres Berufsalltags Mensen und  Kantinen oder systemgastronomische oder gastronomische Angebote.
Neben der Verköstigung stellt  die Beherbergung mit entsprechenden Zusatzangeboten im Bereich wellness und spa ein wesentliches Angebot des Gastgewerbes dar.

Die Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen ist somit ein wesentlicher Bestandteil gastgewerblicher Berufe.
Hierzu gehören Tätigkeiten wie Speisenplanung und -zubereitung, Service und Kommunikation, Arbeiten in der Buchhaltung, Lagerhaltung und im Personalwesen.

Die Einsatzmöglichkeiten nach Beendigung der Ausbildung sind weitreichend. Neben der traditionellen Beschäftigung im Gastgewerbe gibt es unter anderem Arbeitsmöglichkeiten im Tourismus, in der Erlebnisgastronomie, im Groß- und Einzelhandel.

Bei entsprechender Qualifikation gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung.

 

In unserem Flyer finden Sie nochmals alle Informationen im Überblick.

 

 

 

Unterrichtsfächer

Der Unterricht erfolgt nach der Lernfeldkonzeption.

Allgemeiner Bereich

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Gemeinschafts-
    kunde
  • Wirtschafts-
    kompetenz

Berufsfachlicher Bereich

Fachtheoretischer Bereich

  • Produkte und gastorientierte Dienstleistungen
  • Warenwirtschaft
  • Technologiepraktikum

Wahlpflichtbereich

  • Computeranwendung
  • Englisch

Prüfungen

Die Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung finden in den jeweiligen Fachstufen in Calw statt.
 

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen werden im Rahmen von Projektarbeit trainiert. Hierbei lernen die Auszubildenden anhand von berufsbezogenen Themen eigenständiges, eigenverantwortliches Fächer übergreifendes Denken und Arbeiten. Sie erweitern und vertiefen somit Fach-, Methoden-, Medien- und Sozialkompetenz.

Ansprechpartner/innen

OStR'in Julietta Gildhoff
Schulartbetreuung
julietta.gildhoff@lbs-fds.de

Infos und Anmeldung

Download
Hier kannst du dir zusätzliche
Infos und Flyer herunterladen
> Infoflyer

Ausbildungsberuf Fachpraktiker/in / Hauswirtschaft

Duale Berufsausbildung

Die Ausbildung findet in anerkannten Ausbildungsbetrieben und Ausbildungseinrichtungen (betrieblicher Teil) statt und wird durch den Besuch der Berufsschule (schulischer Teil) ergänzt.


An der Luise-Büchner-Schule werden die Fachpraktiker/innen der Hauswirtschaft an einem Tag in der Woche in allgemeinbildenden Fächern, Kompetenzbereichen und Lernfeldern unterrichtet. Dabei erwerben sie sich berufsbildumfassende und praxisorientierte Grundqualifikationen in den Bereichen der hauswirtschaftlichen Versorgungs - und Betreuungsleistungen.


Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre und gliedert sich in eine berufliche Grundbildung und eine Schwerpunktqualifizierung nach der Zwischenprüfung.
 

Berufsbeschreibung

Die neue Berufsbezeichnung Fachpraktiker/in (ehemals Hauswirtschaftshelfer/in) gilt ab September 2012.
Im Mittelpunkt seiner oder ihrer Tätigkeit stehen personenbezogene und kundenorientierte hauswirtschaftliche Dienstleistungen in unterschiedlichen Einsatzbereichen wie Verpflegung und Service, Lagerung und Vorratshaltung, Hausreinigung und Service, Textilreinigung, -pflege und -service, jahreszeitliche Raumgestaltung, Arbeitsorganisation und wirtschaftliches Handeln.

 

In unserem Flyer finden Sie nochmals alle Informationen im Überblick.

 

Unterrichtsfächer

Fächer

  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Religion

Kompetenzbereiche

  • Wirtschaftskompetenz
  • Berufsfachliche Kompetenz
  • Projektkompetenz

Wahlpflichtbereich

  • Stützunterricht
  • Erweiterungsunterricht, z.B. Computeranwendung, berufsbezogene Fremdsprache, Sport

Prüfungen

Zwischenprüfung: in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres
Schulabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres
Berufsabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres

Ansprechpartner/innen

TOL'in Corinna Broch
Schulartbetreuung
corinna.broch@lbs-fds.de

Infos und Anmeldung

Download
Hier kannst du dir zusätzliche
Infos und Flyer herunterladen
> Infoflyer

Ausbildungsberuf Fachpraktiker/in Küche

Duale Berufsausbildung

Die Ausbildung findet in anerkannten Ausbildungsbetrieben und Ausbildungseinrichtungen statt und wird durch den Besuch der Berufsschule ergänzt.

An der Luise-Büchner-Schule werden die Fachpraktiker/innen Küche an einem Tag der Woche in allgemeinbildenden Fächern, im fachtheoretischen Bereich und in Wahlpflichtfächern unterrichtet. Dabei erwerben sie sich berufsbildumfassende und praxisorientierte Grundqualifikationen in den Bereichen Anwendung von küchentechnischen Verfahren und Zubereitung verschiedenster Speisen.

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre.
 

Berufsbeschreibung

Während der Ausbildung erleben die Auszu- bildenden im Ausbildungsberuf Fachpraktiker/ in Küche die vielseitigen Tätigkeiten und unterschiedlichen Einsatzbereiche in einer Küche. Dabei erwerben sie berufsbildumfassende Grundqualifikationen:

  • die Anwendung einfacher arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • das Herstellen verschiedenster Speisen
  • Vor- und Zubereitungsarbeiten in der kalten Küche
  • Kalkulationen und das Mitwirken bei der Warenwirtschaft

 

Unterrichtsfächer

Allgemeiner Bereich

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftskunde

Fachlicher Bereich

  • Produkte und gastorientierte Dienstleistungen
  • Technologie (mit Praktikum)
  • Warenwirtschaft mit Fachrechnen

Wahlpflichtbereich

  • z. B. Computeranwendung

Prüfungen

Zwischenprüfung: in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres (nach 18 Monaten)
Schulabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres
Berufsabschlussprüfung: am Ende des 3. Ausbildungsjahres im Betrieb

Ansprechpartner/innen

TOL'in Corinna Broch
Schulartbetreuung
corinna.broch@lbs-fds.de

Infos und Anmeldung

Download
Hier kannst du dir zusätzliche
Infos und Flyer herunterladen
> Infoflyer

Projekte

Gemäß der Jahreszeit steht heute die Verarbeitung von Erdbeeren auf dem Programm: Im ganzen Schulgebäude duftet es bereits nach dem Biskuitboden, der…

Zusammen mit ihrem Fachlehrer, Herrn Gerweck, hat die Klasse der Beiköche ein Kräuterbeet angelegt. So können die angehenden Köchinnen und Köchen auf…

Gegen Ende ihrer dreijährigen Ausbildungszeit hatten unsere Beiköche im Rahmen des Tages der Berufsschule 2014 noch einmal Gelegenheit zu zeigen, was…

Aktuelles

Im laufenden Schuljahr wurde Oberstudienrat Christoph Herrmann zum Abteilungsleiter für den Bereich der Berufskollegs Pflege und Gesundheit sowie die…

„Hauswirtschaft – Nachhaltigkeit im Fokus! Unter diesem Motto stand der 26. Landesleistungswettbewerb für Auszubildende der Hauswirtschaft, der auch…

Ganz Deutschland stöhnte und ächzte am 26.06.2019 über die erreichten Höchsttemperaturen von bis zu 38° C und flüchtete ins Freibad. Ganz Deutschland?…