Skip to main content

Neue Gesichter im Kollegium

Mit vier neuen Lehrkräften geht die Freudenstädter Luise-Büchner-Schule ins aktuelle Schuljahr.

Dorothea Beck stammt aus dem badischen Gengenbach im Kinzigtal und machte ihr Abitur am Grimmelshausen-Gymnasium in Offenburg. Ein halbjähriger Sprachkurs an der Université Marc Bloch in Straßburg schloss sich an. Frau Beck studierte Deutsch und Französisch in Tübingen und in Boulogne-sur-Mer in Frankreich. Nach dem Studium folgte das Referendariat in Reutlingen, bevor sie an die Luise-Büchner-Schule kam.

Janina Hoyer machte ihr Abitur am E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium in Bamberg, studierte in Erlangen-Nürnberg Mathematik und Sport. Nach dem Referendariat am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Regensburg unterrichtete sie am Apian-Gymnasium in Ingolstadt. An der Luise Büchner-Schule wird Frau Hoyer in den Fächern Mathe und Sport eingesetzt.

Mit Patrik Böttiger kam ein waschechter Freudenstädter an die Schule. Herr Böttiger machte sein Abitur am Kepler-Gymnasium in Freudenstadt und studierte an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen Deutsch, Geschichte und Latein, ehe sich das Referendariat am Otto-Hahn-Gymnasium in Nagold anschloss.

Zuletzt stieß mit Serafina Haller noch eine Referendarin für die Praxis in der Hauswirtschaft zum Kollegium.