Neuordnung der Ausbildung in den Hotel- und Gastronomieberufen und neue Bildungspläne

Zu einer schulinternen Lehrkräfte-Fortbildung kamen am 11. Juli die verantwortlichen Fachlehrkräfte, die Schulartbetreuerin Hotel- und Gastronomieberufe, Julietta Gildhoff, und der Abteilungsleiter Berufsschule, Christoph Herrmann, im Hotel Fritz in Lauterbad zusammen.
Damit die Schule für das kommende Schuljahr die nötigen Voraussetzungen bieten kann, galt es, einen didaktischen Jahresplan zu erstellen und diesen an die Gegebenheiten der Luise-Büchner-Schule und die vom Kultusministerium gesetzten Rahmenrichtlinien anzupassen.

Die enorme Vorarbeit der Schulartbetreuerin aber auch die externe Unterstützung trugen erheblich dazu bei, dass gemeinsam die gesteckten Ziele der Fortbildung erreicht werden konnten und alle Teilnehmenden sich mit viel Motivation den kommenden Herausforderungen stellen.