Skip to main content

Demo mit Mehrwert

Als wir, die Klasse 1BK1P2 der Luise-Büchner-Schule, am Freitag, 15.03.2019, zusammen mit 1,4 Millionen anderen Schülern den Unterricht schwänzten, um an den Fridays for Future-Demos teilzunehmen, keimte in uns die Idee, unserer Schule dafür etwas zurückzugeben: Schwänzen ja, aber mit „Mehrwert“!

Am Montag, zurück in der Schule, holten wir uns erst den Rüffel für’s Schwänzen ab und unterbreiteten der Schulleitung anschließend unsere Ideen. Manche von ihnen waren eine Nummer zu groß, um sie auf die Schnelle umsetzen zu können. Herr Schierle, der Schulleiter der LBS, wird unsere weiteren Ideen zu den anderen Schulleitern des Berufsschulzentrums mitnehmen, denn gemeinsam ist eine Umsetzung schon eher denkbar.

Viele unserer Pläne haben wir bereits in Angriff genommen:

 

  • detaillierte Mülltrennung mit Illustrationen, damit auch jeder versteht, was in welche Tonne „gekloppt“ werden muss
  • eine Ausstellung im Foyer zu einzelnen Faktoren des Klimawandels, die am 29.03.19 unter Beteiligung der Schulgemeinschaft von Frau Kubela, stellvertretende Schulleiterin, im Beisein eines Vertreters des NABU eröffnet wurde
  • eine Flaschendeckel-Sammelaktion in Kooperation mit dem Oberlinhaus: 500 Petflaschendeckel = 1 Spritze gegen Kinderlähmung
  • eine Sammelaktion zugunsten des NABU
  • ein wachsender Turm aus Kopierpapier-Kartons, der verdeutlichen soll, wieviel Papier im Schulalltag bedruckt wird

 

Aus einer einmaligen Aktion ist nach 14 Tagen bereits ein dauerhaftes Engagement geworden, das auch über unsere Schule hinaus Zuspruch gefunden hat: Ein Schüler der Klasse 5 des Kepler-Gymnasiums ist auf die Deckel-Aktion aufmerksam geworden und möchte seine Klasse motivieren mitzumachen – Das finden wir prima!

 

Möge die Idee des „Mehrwerts“ um sich greifen und viele neue Aktionen, auch anderer Klassen und Schulen, hervorbringen!

 

Beitrag des 1BK1P2